Die Lontzkedüne bei Leba

Ein Elektrotaxi bringt uns zum Parkplatz des Slowinzischen Nationalparks. Dort steigen wir auf ein anderes Elektrotaxi um und fahren bis zum Fuss der grössten Wanderdüne der pommerschen Ostseeküste: die Lontzke-Düne: 500m breit, 1500m lang und ca. 35m hoch. Ein unheimlich grosser Haufen aus feinem, hellem Sand. Diese Düne wandert, das heisst, sie verschiebt sich jährlich um zwölf Meter in Richtung Osten. Wikipedia erklärt sehr anschaulich, wie das funktioniert: „Auf der dem Wind zugeneigten Westseite hat die Düne eine geringe Steigung, während auf der dem Wind ab geneigten Seite der Hang sehr steil ist. Ab einer Windgeschwindigkeit von 18 km/h beginnen die Sandkörner die flache Seite hinauf zu rollen, bis sie an der oberen Kante auf der windgeschützten Seite hinab fallen. Während im Frühling und Sommer, bei eher schwachen Winden die Düne in die Höhe wächst, verflacht sie sich bei stärkeren Winden im Herbst und Winter und erreicht dann eine höhere Wandergeschwindigkeit“ (Wikipedia: Lontzkedüne). Eine Windgeschwindigkeit von 18km/h ist nicht viel, das ist noch als leichter Wind beschrieben, bei dem sich Blätter und Zweige bewegen und Wimpel gestreckt werden. Am Meer sind die Bedingungen für eine Wanderung also fast immer gegeben. Bei ihrer Wanderung begräbt die Lontzkedüne unter sich, was immer sich ihr in den Weg stellt, zum Beispiel Dörfer und Wälder. Die Menschen konnten dieser Naturkraft bislang nichts entgegen setzen. Das ist eindrücklich: Wo die Düne steil abfällt, wage ich mich nicht ganz bis zu den äussersten Fussspuren vor und sehe Tannen und Buchen aus der Sandwand herausragen. Auf der Düne sieht man das Resultat: Die Bäume sterben ab. Nicht ganz klar ist mir, wann sie genau absterben. Ob es schon der Druck durch den den Stamm umschliessenden Sand ist oder ob sie erst sterben, wenn sie komplett im Sand versunken sind und Fotosynthese unmöglich wird. Kennt sich da jemand aus?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s